top of page
Image by Dan Gold

Ernährung im Alter

Die Ernährung und das Trinken von alten Menschen ist ein wichtiges Thema, da die körperlichen und geistigen Fähigkeiten im Alter oft eingeschränkt sind und somit die Versorgung mit Nährstoffen besonders wichtig ist. Eine ausgewogene Ernährung kann dazu beitragen, das Risiko von chronischen Krankheiten zu verringern und die Lebensqualität zu verbessern.

Einführung

in essen und trinken im Alter

Einige Tipps für eine ausgewogene Ernährung bei alten Menschen sind:

Auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten:

Trotz sinkendem Durstgefühl ist es wichtig, dass alte Menschen genügend trinken, um Verstopfungen und Harnwegsinfektionen vorzubeugen.


Vielseitig essen:

Alte Menschen sollten möglichst abwechslungsreich essen, um eine ausreichende Nährstoffversorgung sicherzustellen.


Auf leicht verdauliche Nahrung achten:

Im Alter kann die Verdauung oft eingeschränkt sein, daher sollten leicht verdauliche Nahrungsmittel bevorzugt werden.


Gewichtsabnahme vermeiden:

Im Alter kann es zu einer Gewichtsabnahme kommen, die jedoch ungewollt sein kann. Es ist daher wichtig, auf ausreichend Kalorien und Protein in der Nahrung zu achten, um den Muskelabbau zu vermeiden.

 


Es ist auch wichtig, die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben der alten Menschen zu berücksichtigen und eventuell auf spezielle Diäten oder Unverträglichkeiten Rücksicht zu nehmen. Sollte es Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme geben, kann es sinnvoll sein, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

bottom of page